Dr. Helmut Hiertz
Facharzt für Neurochirurgie
 

 

Wirbelsäulenchirurgie, Wirbelsäulentherapie,

konservative Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen

 
 
Deutsch
Englisch




    • Vorträge 2016     • Vorträge 2009-15


 

 

 

 

 

 

 

 

 





 

Wirbelsäulenchirurgie - Wirbelsäulentherapie

Wichtig ist die rasche Abklärung von Schmerzzuständen, die Beurteilung des neurologischen Status und die gezielte Therapie, um eine Chronifizierung des Schmerzes zu vermeiden.


Die Therapie wird bei regelrechter neurologischer Situation immer zuerst konservativ durchgeführt, bei Nichtbesserung nach einigen Wochen Therapie oder Auftreten eines neurologischen Defizits (Lähmung) sollte eine chirurgische Behandlung stattfinden.

hiertzDer Aufbau der Wirbelsäule
Wir unterscheiden streng genommen 2 Organe:  I - Wirbelsäule und das darin verlaufende  II - Nervensystem. Die Besprechung erfolgt getr...
<?=hiertz?>
  
hiertzBehandlungsstrategie des lumbalen Bandscheibenvorfalls
Ein Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule ist eine sehr häufige Erkrankung, wobei viele Betroffene asymptomatisch sind und daher kein...
<?=hiertz?>
  
hiertzBehandlungsstrategie bei lumbaler Stenose
Die knöcherne Einengung des Wirbelkanals führt zur Druckwirkung auf die innerhalb der Wirbelsäule im Wirbelkanal laufenden Nerv...
<?=hiertz?>