EN

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINER HOMEPAGE

Wirbelsäulentagung, Medizinisches Zentrum Bad Vigaun Salzburg, 20160521 Foto: wildbild, Herbert Rohrer

Ich beschäftige mich sehr intensiv seit über 25 Jahren mit Wirbelsäulenchirurgie und der konservativen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen. Entscheidend für die erfolgreiche Behandlung ist immer die exakte Untersuchung sowie die Beurteilung der radiologischen Bilder, um dann eine individuelle Therapieplanung durchführen zu können. Das Ziel ist die deutliche Verbesserung der Schmerzsituation und das Wiedererlangen der Lebensqualität. Durch die Kooperation im Rahmen des Rückenschmerzcenters kann ich kurzfristig Termine in der Ordination zur Erstuntersuchung und in weiterer Folge auch sehr kurzfristig die radiologische Abklärung sowie die Einleitung der gezielten Therapie anbieten. Die operative Therapie erfolgt, individuell abgestimmt – von minimal-invasiv bis zur Deformitätenkorrektur mit Osteotomie – im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun. Die stationäre konservative Behandlung mit Schmerztherapie, Infiltrationen und Punktionen sowie die Physiotherapie erfolgt ebenfalls in Bad Vigaun.

Aktivitäten in internationalen und nationalen Gesellschaften

International

  • IGASS (International Group for Advancement in Spinal Science )
  • Mitglied im Scientific Board European Spine Society
  • AO – International

National

  • Austrian Spine Society – Präsident elect
  • Gesellschaft für Neurochirurgie – Leiter der Arbeitsgruppe Wirbelsäulenchirurgie 2009 – 2011

Interdisziplinäres Ordinationszentrum Wels – St. Stephan
Kooperationspartner Rückenschmerzcenter Wels

Sprechstunde nach telefonischer Voranmeldung

Adresse:

Salzburger Straße 65
4600 Wels

Tel: 0043 (0)664 563 64 04 (Mo – Fr 13h – 17h)

E-Mail: dr.hiertz@hiertz.at – bei Betreff bitte Ordinationsanfrage angeben

Anfahrt:

Abfahrt Autobahn Wels-West Richtung Zentrum, 
die Salzburger Straße ca. 2km Richtung Zentrum, 
dann auf der rechten Seite St. Stephan West – eigener Eingang

1. Einfahrt nehmen (Schild auf der linken Straßenseite) und 
nach hinten bis zum Parkplatz fahren.

Medizinischen Zentrum Bad Vigaun

Sprechstunde nach telefonischer Voranmeldung

Adresse:

Karl-Rödhammer-Weg 91
5424 Bad Vigaun

Tel: 0043 (0)6245 8999-622 Frau Mohr (Dienstzeiten 08h – 16h)

E-Mail: helmut.hiertz@badvigaun.com

Anfahrt:

Auto: Westautobahn bis A10 Tauernautobahn – weiter bis Hallein- anschließend gute Beschilderung nach Bad Vigaun und dann zum Medizinischen Zentrum (Wels – Bad Vigaun 139 km, 1h 20 min – www.viamichelin.at)

Bahn: Wels – Bahnhof Bad Vigaun (2h30min – www.fahrplan.oebb.at). Ein Transfer vom Bahnhof zum Medizinischen Zentrum Bad Vigaun kann auf Wunsch organisiert werden.

Bus: Linienbus von Salzburg oder Hallein. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Privatklinik.

Flugzeug: Der Flughafen Salzburg ist mit dem Auto in 20min erreichbar. Ein Transfer kann auf Wunsch organisiert werden.

In der Ordination erfolgen die Anamneseerhebung, die neurochirurgische Untersuchung, Befundbesprechung und die Beratung über die sinnvollen möglichen Therapien.
Die konservative stationäre Behandlung sowie chirurgische Leistungen führe ich im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun durch.
Für zusatzversicherte Patienten entstehen keine oder geringe Aufzahlungskosten (Rücksprache mit Ihrer Privatversicherung).
Für selbstzahlende Patienten kann gerne ein Kostenvoranschlag erstellt werden (Frau Mohr Tel: 06245/ 8999 – 622).

Leistungen in der Ordination
   • Abklärung, exakte Therapieplanung und ausfürliche Beratung

Operative Therapien im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun:
   Halswirbelsäule – operative Therapie

  • Degenerative Erkrankung: Bandscheibenvorfall und Stenose
  • Tumor
  • Trauma
  • Entzündliche Erkrankung oft im Rahmen der Polyarthritis des 1. und 2. Halswirbels
  • Deformitäten

   Brustwirbelsäule – operative Therapie

  • Degenerative Erkrankungen
  • Trauma
  • Posttraumatische Deformitäten
  • Zementaufspritzung bei osteoporotischen Frakturen
  • Tumor

   Lendenwirbelsäule – operative Therapie

  • Degenerative Erkrankung – Bandscheibenvorfall und Stenose
  • Degenerative Deformitäten
  • Zementaufspritzung bei osteoporotischen Frakturen
  • Tumor
  • Trauma
  • Posttraumatische Deformitäten
  • Entzündliche Erkrankungen 

Stationäre konservative Therapien im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun:

  • Schmerztherapie mit Infusionen, medikamentöse Therapie und Physiotherapie.
  • Gezielte Infiltrationsbehandlung unter Röntgen
  • Medikamentöse Therapie direkt im Wirbelkanal
  • Abklärung mit Myelographie (Röntgen-Kontrastuntersuchung des Wirbelkanals zur Beurteilung von Wirbelkanaleinengungen und Veränderungen bei Bewegung und Belastung)